Amerikanische Brautjungfernkleider

Nordamerikanische Brautjungfernkleider

Den Trend zu passenden Brautjungfern kennen wir vor allem aus Amerika. Anhand dieser Tipps finden Sie die richtigen Brautjungfernkleider. Der Trend hat seinen Weg von Amerika zu uns gefunden und sich bewährt.

Amerikanisches Brautjungfernkleid

American Brautjungfernkleider macht Sie zu einer wunderschönen Frau auf jedem Fest, jeder Feier oder jeder Hochzeitsreise. Der Versand war sehr schnell und das Hemd war vorsichtig gefaltet (so dass alle Ängste vor zusätzlichen Fältchen vergeblich waren). Es ist sehr leicht und die Naht an diesem Modell ist sehr rein. Im Gegensatz zu manch einem ist dieses Trauzeugkleid ziemlich warme, da ein Unterwäsche integriert ist.

Da ich zur Trauung meiner Frau geladen war, habe ich dieses Hochzeitskleid geordert, ich hätte nicht geglaubt, dass die Qualitäten zu diesem günstigen Zeitpunkt so ausgezeichnet sein würden. Sehr feminines und junges Outfit im trendigen Nacktton und dazu noch sehr komfortabel zu tragbar und sehr gut verarbeitbar...........

Das ist ein tolles Outfit!

Natürlich sind diejenigen, die nicht vermisst werden sollten, ihre besten Freunde, also die Brautjungfer. Aber nicht nur geistliche Unterstützung bieten die Trauzeugen, sie sind auch ein visuelles Glanzlicht jeder Trauung. Aber damit letzteres wirklich verwirklicht werden kann, müssen zuerst die Kleidungsstücke der echten Brautjungfernfrau aufgespürt werden. Weil nicht jede Dame den gleichen Stil hat und die Kleidung einige Voraussetzungen muss.

Diese müssen in optischer Hinsicht an das Hochzeitskleid angepaßt sein, sie müssen der Saisonfarbe entsprechen und vieles mehr. Im Moment kommen wir zur Färbung des Kleides der Brautjungfer. Dennoch glauben viele, dass Weiße und Schwarze als Farben für Brautjungfernkleider nicht in Betracht kommen. Weil Schwarz eine sehr trostlose und dunklere Färbung ist und daher nicht zum heiteren Hochzeitskonzept ausreicht.

Andererseits ist das Weiße der normalerweise leichten Färbung des Hochzeitskleides zu sehr ähnelt, und letztendlich sollten die Trauzeugen nicht visuell mit der Trauzeugin konkurrieren, da es ihr spezieller Tag sein sollte. Damit Sie die passende Haarfarbe für die Brautjungfernkleider aussuchen können, ist es ratsam, sich an den Haarfarben der Trauung oder des Brautstrausses zu orientiert.

Bei einer großen Zahl von Dienstmädchen funktioniert es auch gut, wenn die Frau sich als eine farbenfrohe Familie ausgibt und ihre Mädchen darauf basierend ein beliebiges Outfit auswählen können, entweder mit oder ohne die Dame. Wie auch immer, es ist immer ein guter Vorschlag, wenn in jedem Outfit eine bestimmte Eigenschaft zu finden ist.

Es ist auch möglich, dass alle Brautjungfer das gleiche Outfit haben. Jetzt zur Gestalt der Bademäntel. Wie bei der Farbauswahl gibt es auch bei der Formgebung verschiedene Varianten. Egal ob lang oder kurz, mit oder ohne Träger, eng anliegend oder ziemlich breit, dies liegt bei der Frau und ihren Freunden.

Aber was zählt, ist, dass, wenn Sie ein wenig betrügen wollen, indem Sie ein anderes Modell wählen, Sie sich für ein Modell mit eingelassenen Stoffschichten oder Falzen oder einer etwas dunkeleren Färbung entscheiden sollten. Sogar kleine Mädchen können sich zum Beispiel durch das Anziehen eines kürzeren Samtkleides ein wenig mehr betrügen, weil sie ihren oberen Körper dehnen. Schließlich ist es, wie oben erwähnt, eine gute Idee, wenn die Kleidungsstücke in ihrer Gestalt unterschiedlich sind, so dass die Mädchen in den Kleidungsstücken der Brautjungfern buchstäblich glänzen.

Auswahl an Brautjungfernkleidern: Wer wählt sie aus? Natürlich haben auch die Brautjungfer ein Mitspracherecht bei der Kleiderwahl, aber es ist von Bedeutung, dass Sie als Frau gewisse Angaben machen. Zum Beispiel die Gestalt, Größe, Farbe zum Beispiel. Es ist jedoch von Bedeutung, dass Sie Ihre Trauzeugen nicht in Kleidern unterbringen, die nicht zu ihrem Wesen gehören oder ihren körperlichen Zustand ungünstig ausdrücken.

Schließlich sollte jeder mit seinem Outfit glücklich sein und so zu einem harmonischen Tag mitwirken. In der Farbauswahl sind wie bereits erwähnt, Weiss und schwarz wichtige Farbtöne, aber derzeit sind die beiden Farbtöne absolut trendy! Immer mehr Brautpaare wagen es, andere als die weißen und beigefarbenen Farbtöne zu wählen, und so ist es eine gute Möglichkeit, ihre Hochzeitskleider in Weiß zu entwerfen.

So steht die Hochzeit immer noch im Vordergrund und die Hochzeitsfrauen sind in großen weißen Kleidern gekleidet, die perfekt für das sommerliche Klima sind. Wählt die Frau dagegen ein klassisch weisses Kostüm, ist es ihren Mädchen natürlich möglich, ein schwarzes Kostüm zu ziehen. So ist die Frau nicht nur wieder der Blickfang, sondern auch ihre Trauzeugen fallen auf.

Es sind dominante und zugleich feminine Dessins. Diese Farbauswahl unterstreicht die Präsenz der Zofe. Diese Farbtöne eignen sich am besten für die Herbsthochzeit. Das klassische Outfit der Trauzeuginnen ist die feine Rosa- und Sandfarbe. Diese Entwicklung hat ihren Weg von Amerika zu uns eingenommen und sich bestens bewiesen. Das Brautkleid tritt mit einem weissen Gewand als Teil der Brautjungfern-Gruppe auf, was auch hier das angestrebte Ergebnis ist.

In der Theorie sind natürlich beide möglich, sowohl die Ehefrau als auch die Ehefrau können die Ausgaben für die Kleider der Ehefrau mittragen. Wenn Sie als Ehefrau planen, die anfallenden Ausgaben selbst zu übernehmen, sollten Sie nicht in Betracht ziehen, zu vielen Freunden die Position der Brautjungferin zu erteilen. Denn eine Trauung ist bereits kostspielig genug.

Es ist am besten, diese bedeutsame Regelung zu beachten: Je mehr Spezifikationen Sie angeben, d.h. je mehr Entscheidungen Sie über das Aussehen der Brautjungfernkleider treffen, umso mehr Geld sollten Sie dafür aufwenden. Müssen die Trauzeugen die Kleider aus eigener Tasche kaufen, müssen sie auf die wirtschaftliche Lage ihrer Freundin achten, so dass jeder die Chance hat, ein hübsches Outfit zu haben.

Zur Bestimmung der richtigen Färbung oder des richtigen Schnittes auf der Grundlage der Saison müssen Sie sich nur an die Daumenregeln der täglichen Kleiderwahl halten. Die dunkleren Töne wie z. B. dunkles Blau sind im Wintersommer optimal, die hellen Töne wie rosa oder gelbe. Und damit die Brautjungfer im Herbst nicht erstarren müssen, könnte man sich überlegen, etwas länger zu kleiden.

Mehr zum Thema