Ballgarderobe

Ballkleiderschrank

Dabei geht es um die richtige Ballgarderobe (zum Tanzen gekleidet). Zum Tanzen gekleidet - echte Ballkleidung - Ball-Besuch - Event-Marketing - E-Commerce Weiß oder schwarz? Kürzlich zeigte sich bei einem stilvollen Treffen im Schwarzkleider mit schwarzem Schlips als ein völlig makelloser Polizist aus dem feierlichen Kleidungscode, da er den Kodex âcravate noir? auf der Einladungskarte etwas falsch interpretiert hatte â" keine Havarie, aber bereits etwas aufdringlich. Es ist gar nicht so schwierig, die wenigen Spielregeln für die korrekte Bekleidung für festlich zu erlernen.

Anlässe für für für

Wenn man die Wörter âblack tieâ, âcravate noireâ oder die etwas ausgefallene Benennung âGesellschaftsanzugâ entdeckt, ist dies als ein klarer Verweis auf das klassische Rauchen zu deuten. Wenn Sie im angelsächsischen Raum der Welt reisen, nennt man das âTuxedoâ oder âDinnerjackeâ (nicht zu unterschätzen mit unserem weißen Smoking). Der elegante für Der Mann ist sicherlich der Frack. Dabei ist er der schönste.

Oder du brauchst einen, und das ist ein Anzug. Grundsätzlich unterscheidet man zwischen ein- und zweireihen Smokings in Schwarz oder einfach nur in einem tiefdunklen Blau. Für, was man sich aussucht, ist in hohem Maße eine Geschmacksfrage. Für Männer mit âhohen Mägenâ ist der Doppelreiher der Vorzug.

Tragen wird die weiße Raucherjacke (Dinnerjacke) für Feiern unter freiem Himmel, die allerdings im Querschnitt dem von klassischem Schwarzmalen zum Opfer fällt. Je nach Weste ist die Hose in den Farben Rot oder Blau gehalten. Zu den Rauchenden gehört ein Rauchendes Hemd. Weil wir oben über âschwarze Krawatteâ sprachen, sollte die Schlaufe wirklich aus schwarzem Material bestehen. Der weiße Bogen ist ausschließlich für den Schwanzmantel reserviert.

Oftmals ist auch der Ober im Anzug an seiner weißen Schlaufe zu erkennb. Eleganz ist nicht mehr möglich â" der Frack Olymp der Ã?berzeugenden Kleider, die Sie in den Frack treten. Der Anzug muss aus schwarzem Stoff sein. Der ansteigende Aufschlag ist wie ein mit Seide überzogener Anzug. Bei der schwarzen Smokinghose gibt es an der Seitennaht äuà zwei Streifen aus Seide, im Unterschied zum Smokinghosen, der nur einen hat.

Weil man Gürtel nicht unter der Frackweste mitnehmen kann, wird dies von weißem Hosenträgern gestützt. Sie hat eine Rückseite und kann je nach Schnitte einzeln oder zweifach geknotet werden. Männer mit Frack und schwarzen Bändern liefern das Futter an üblicherweise, und das wollen wir nicht.

Ebenfalls mit dem Fräsmantel sind Patentschuhe und schwarz Kniestrümpfe absolut âmustâ als Fußbedeckung. Einen weißen Seidenschal, der nur unter dem Fell zum Kittel gebracht wird, einen schwarzen Walz, der heute zwar nur noch vereinzelt verwendet wird, einen weißen Stechtuch und weiße Handschuhe, die bei Bällen jedoch ausgelassen werden können, sind das Rundungsgerüst für diese edle klassische.

Unter jüngeren oder kleiner Bällen ist nun ein schwarzes oder dunkelblaues Kostüm zulässig, vorausgesetzt, es wird mit einem Smokinghemd mit einer Krawatte mit der Farbe des Anzugs in Übereinstimmung gebracht (Krawatte wird als absoluter unechter Passierschein angesehen). Eine letzte Etikette: Trägt Die Lady ein längeres Dress, ihr galanes sollte im Smoking oder Frack auftauchen.

Fazit: zu einem vollkommenen Rauchen zu gehören: zu einem vollkommenen FRAUß zu gehören: KLEIDEKODE FÃR SMOKING: Wie ein Anzug noch heißt: KLEIDKODE FÃR FRACK: Wie ein Frack noch heißt:

Mehr zum Thema