Bräuche nach der Trauung

Zoll nach der Zeremonie

Nach der Trauung finden die folgenden Bräuche statt. Brauchtum vor der Hochzeit; Brauchtum während der Hochzeit; Brauchtum nach der Hochzeit; Regionale Bräuche.

Es war früher üblich, dass der Mann einen Antrag machte.

Hochzeitsbrauch und Brauchtum | Info & Anregungen

Wir haben unsere detaillierten Beiträge über Bräuche und Gebräuche rund um die Trauung in die einzelnen Rubriken unterteilt: Bevor die Ehe geschlossen wird, kommen Brautfreunde und -kameraden, um das Abwaschgeschirr zu zerstören - denn Splitter bringt endlich mal etwas aus. Weiterführende Informationen und Hinweise finden Sie im Beitrag Polarabend. Das Brautpaar feiert noch einmal als Single mit seinen Freundinnen.

Beginnen Sie mit dem Beitrag "10 Tips für die perfekte Junggesellenparty". First Look" ist der Name für das erste Treffen von Hochzeitspaar und Bräutigam an ihrem Hochzeitsabend. Früher war dieser Moment immer vor dem Zivilstandsamt oder der Gemeinde, heute gibt es viel mehrsmöglichkeiten. Weitere Hinweise dazu finden Sie im Beitrag "First Look - How to do the unforgettable wedding shooting": Ein althergebrachter britischer Usus, den Sie wahrscheinlich aus amerikanischer Film- und Serienarbeit kennen, sagt, dass die Bräute " etwas Alte, etwas Neue, etwas Geborgtes, etwas Blaubares " anziehen sollen, d.h. etwas Alte, etwas Neue, etwas Geborgtes und etwas Blaubares.

Die jugendliche Frau hat als junges Paar Pennys gespart, um die Schuhe der Frau zu kaufen. Es ist ein netter Gewohnheit, ein oder mehrere Kleinkinder mit Blumenkörben vor der Hochzeitsbraut und dem Bräutigam zu haben, wenn sie sich in oder aus der Gemeinde bewegen. Weiterführende Informationen finden Sie in unserem detaillierten Beitrag über Blütenkinder. Traditionsgemäß nehmen Brautfreunde diese Arbeit an.

Um die bösen Seelen von der Hochzeit abzuhalten, sollten die Trauzeugen genauso angezogen sein wie die Trauzeugen. Weiterführende Informationen finden Sie in unserem Beitrag mit dem Titel Lrauch und Tasks of the Bridesmaids (Brauch und Tasks of the Brautjungfern). Das wird nach dem Austausch der Ösen zunächst erklärt: Ehepaar erhalten jeweils eine mit Sandvase gefüllte Etage. Es muss eine andere Sandfarbe geben, z.B. rosa für die Trauung und lichtblau für den Bräutigam.

Jetzt gießt der Bräutigam zu Anfang der Trauung etwas Strand in eine grössere Dose. Dann fügt die Bräute auch etwas von ihrem Strand hinzu. Lesen Sie mehr dazu im Beitrag "Die besten Tips, Anregungen & Anwendungsbeispiele für die Sand-Zeremonie". Getreu dem Leitspruch "Wave your wedding rod to wish them good, tell you love, by ringing your bell" werden die Glücksriegel bei jeder sich bietenden Möglichkeit herumgeschwenkt.

Traditionsgemäß trug die Frau den Vorhang vor ihrem Kopf, bis ihr Mann ihn nach dem Ja-Sagen hob. Wenn Sie sich nicht ganz sicher sind, welcher Vorhang zu Ihrem Hochzeitskleid paßt, lesen Sie unseren Beitrag "Brautschleier - lang oder kurz? "Direkt nach der Hochzeitszeremonie ist es ein populärer Brauch, zu prüfen, wie gut das neue Paar zusammen arbeiten kann.

Als das Hochzeitspaar aus der Gemeinde kommt, hält zwei (vorzugsweise große) Menschen das Bettlaken hoch. Sobald das Herzen herausgeschnitten ist, führt der Bräutigam seine Frau durch. Weiterführende Informationen und Hinweise finden Sie in unserem Beitrag zum Thema Hochzeits-Erlebnis zum Ausneiden. Ein nicht zu dichter Stamm steht auf zwei Sägeböcken vor der Gemeinde oder dem Einwohnermeldeamt.

Als die Braut und der Bräutigam herauskommen, müssen sie den Stamm zusammen mit einer Sage ("mit Griffen auf jeder Seite") durchschneiden. In unserem detaillierten Beitrag über Stammsägen für Hochzeiten erfahren Sie alles, was Sie über diesen Zoll wissen müssen. Die Braut und der Bräutigam müssen das Brandursache dann entweder mit einem veralteten Feuerwehrschlauch (wie es die lokale Freiwilligenfeuerwehr haben wird) oder einem Gärtnerei-Schlauch auslösen.

Kommt die Braut und der Bräutigam aus der Gemeinde oder dem Zivilstandsamt, ist es auch für den Freundeskreis, Arbeitskollegen oder den Verein normal, auf Geländern zu sitzen. Die Braut und der Bräutigam gehen also durch einen Flur, wobei z.B. Tennisschläger, Peitschen, Skier, Spaten usw. hochgehalten werden. Oft werden die Heliumballons nach der Trauung an die Hochzeitsgäste ausgegeben und auf gemeinsamen Befehl in Gegenwart des Hochzeitspaares freigegeben.

Die Freisetzung der Unzertrennlichen ist ein Zeichen für Ruhe und Freude und passt hervorragend zur Trauung und erfreut Jung und Alt gleichermaßen. Manche Freundinnen und Freundinnen werfen auf die Braut und pflegen sich, wenn sie von der Gemeinde oder dem Zivilstandsamt kommen. Wahlweise können auch wunderschöne Rosenblütenblätter eingesetzt werden, die wie ein regnerischer Wind auf das Hochzeitspaar knistern.

Nach der Trauung wird die Hochzeitsnahrung in vielen Regionen Deutschlands traditionsgemäß zusammen getrunken. In der klaren Brühe (zubereitet mit Hähnchenfleisch, Knödeln oder was dem Hochzeitspaar schmeckt) ist die Bestellung für das Hochzeits-Menü. Die Ansprachen werden in der Regel vom Vater der Braut, dem Hochzeitspaar oder den Zeugen geführt. Und damit diese Hochzeits-Tradition wirklich zu einem wunderschönen Augenblick auf der Trauung wird, haben wir zusammen ein paar Tips geschrieben:

Traditionsgemäß fängt die tatsächliche Hochzeits-Feier mit dem Schneiden der Hochzeits-Torte durch das Hochzeitspaar an. Im Anschluss an die Trauung werden die Brautleute oft zu einem Champagnerempfang eingeladen. Das neu verheiratete Paar verdient sein erstes Bier nach der Sitte. Es gibt nichts, was Hochzeits-Gäste lieber auf einer Hochzeitsreise erleben als das küssendes Hochzeitspaar. Anstelle der Glocken wird das Hochzeitspaar mit lautem "Gorka"-Rufen zum Kuss eingeladen.

In unserer Foto-Story "Eine kleine russiche Trauung zum Verlieben" erfahren Sie mehr über die Hochzeitsbräuche in Russland, wobei der berühmteste Hochzeitsbrauch zweifellos die Entführung der Frau ist. Freundinnen und Bekannte oder Angehörige der Ehefrau benutzen einen Augenblick, in dem der Bräutigam unaufmerksam ist, und kidnappen die Mutter. Jetzt ist es der Job des Bräutigams, seine Frau zu werden.

Möglicherweise hat einer seiner Vertrauenspersonen einen Anhaltspunkt darüber mitgehört, wo die Frau gekidnappt werden sollte. Sie machen daraus ein Ratespiel, dessen Auflösung ein Indikator für den Aufenthaltsort der Frau ist. Sobald der Bräutigam seine Frau findet, muss er die Kohle der Grube des Entführers bezahlen. Wenn die Ehefrau und der Bräutigam im Voraus erklärt haben, dass die Verschleppung nicht erwünscht ist, sollten sie dies unterlassen.

Sollte die Entfuehrung stattfinden, sollte der Buerger es nicht zu hart haben - wenn die Suche der Frau mehr als 2 Std. dauert, kann sie das ganze Fest zerstoeren. Sämtliche unverheiratete weibliche Besucherinnen stehen oder tanzten im Kreise um die Bräute, die dann den Hochzeitsbouquet mit Augenbinde verbinden.

Traditionell wird die Frau, die den Blumenstrauß anfängt, die Nachfolgerin sein. Stattdessen streckt die Frau mit Augenbinde nach den im Kreise zusammengerückten Frauen aus. Inwiefern Sie einen solchen "Strauß" herstellen und wie Sie den Knebel am besten planen, entnehmen Sie bitte unserer Anleitung für den Strauß. Weitere Varianten zum herkömmlichen Brautstrauss finden Sie in unserem Beitrag Brautstrauss Wurfzeiten!

Eine sehr umstrittene Gewohnheit ist, dass sich während der Veranstaltung insgeheim Angehörige der Braut und des Bräutigams davonschleichen, um die Ferienwohnung des Ehepaares zu "verschönern". Populär sind Kunststoffbecher mit Wasserfüllung auf der Terrasse, verdeckte Tasten, Luftballons im Doppelbett, verdeckte Alarmuhren, die nachts nacheinander läuten, Konfetti in der Ferienwohnung, Wäscheständer mit Babybekleidung, ein Störch oder ein Wagen auf dem Gebäudedach, etc.

Grundsätzlich alles, was die Brautnacht für das Hochzeitspaar schwieriger macht. Wer sich Sorgen macht, dass das Hochzeitspaar solche kleinen Stöckchen nicht mit Witz aufnimmt, kann sie mit Rosenblütenblättern auf dem Doppelbett und einem gefrorenen Champagner im Eisschrank mitnehmen. In unserem Reiseführer können Sie mehr über Hochzeitsschläge erfahren.

Die Hochzeitsfeierlichkeiten sind auch ein schöner Ausklang des Festes. Auf Wiedersehen zu Braut und Bräutigam mit den Glitzern und einen fantastischen Ende des Abends. Sie können die Kerzen auf der Trauung auch als Foto-Highlight planen. In unserem Blog-Artikel Sparkerzen für Hochzeiten findest du die 5 häufigsten Richtlinien für Zündkerzen für Hochzeiten und weitere magische Augenblicke für deren Verwendung.

Beim ersten Betreten des neuen Hauses nach der Trauung darf die Trauung die Grenze nicht durchbrechen. Also ist es die Pflicht des Bräutigams, seine neue Gattin über die Grenze zu bringen. Mit dieser Hochzeitsbräuche gibt der Brautigam seiner neuvermählten Gattin am Morgen nach der Trauung ein kleines Dankeschön.

Es ist heute Usus, dass die Frau ihrem Pfleger ein Präsent macht und dass beide diese kleine Trauung durchführen. Wenn Sie möchten, können Sie das Präsent am Morgen der Trauung übergeben, wenn es etwas ist, was Ihr Gesprächspartner am Tag der Trauung trägt. Weitere Informationen zu den Custom- und Gift-Tipps finden Sie im Beitrag "Morgengabe - Our Top 10 Ideas for Geschenke and den Partner".

Nach der Trauung teilen sich die beiden Brautpaare Symbolhaft das Trinkwasser und ein Brotstück mit dem Speisesalz, wie sie es jetzt in ihrem Zusammenleben tun. Vor dem Schneiden der Hochzeitsstorte durch das Hochzeitspaar müssen sie sich über die (mehrstöckige) Stiege küsst. Nach dem Hochzeitsfest führen die Brautfreunde die Braut mit, und die Brautfreunde den Brautjungen aus.

Dies bedeutet, dass die Freundinnen und Bekannten auch nach der Trauung immer für das Paar da sein werden. Außerdem gibt es einige lokale Bräuche, die mit Sicherheit viel versprechen. Zur Vertreibung der teuflischen Seelen wird am Tag der Trauung ab 4 Uhr morgens vor dem Brautschaufenster ein Aufstand veranstaltet.

An dem Tag der Trauung nimmt der Bräutigam (möglicherweise mit seinem Umfeld von Angehörigen, Zeugen, etc.) die Trauung von ihrem elterlichen Haus entgegen. Aber dort wird er zuerst einigen anderen Frauen "angeboten", bis erst nach einigem Hin und Her die rechte Frau auftaucht. Zusammen gehen wir dann zum Standesamt / zur Gemeinde, wo es auf dem Weg einige Hindernisse geben kann, wo die Ehefrau und der Bräutigam ihre Arbeit verrichten müssen.

Am Ende der Hochzeitsnacht tanzen die Brautleute einen einzigen Tanzwalzer. Wunderschöne Hochzeits-Bräuche aus aller Herren Länder finden Sie in unserem Beitrag "The most beautiful international wedding customs". Mehr spannende Artikel:

Mehr zum Thema