Bräutigam Kleidung

Brautkleiderkleidung

Tips für den Unter- und Überdruck Nach der Beantwortung des romantischen Heiratsantrags mit einem "Ja" fängt das Heiratsfieber in der Regel unmittelbar bei der künftigen Frau an - mit all dem Stress, der für eine optimale Zubereitung notwendig ist. Es gibt viele Menschen, die sich dem Problem der Hochzeitspräparation so ruhig nähern, dass es manchmal beinahe nachlässig ist. Kostüm, Lederschuhe, Accessoires, ein frisches Hemd - und der Bräutigam ist da.

Entscheidend sind auch die Kleider, die man nicht sehen kann, sonst kann es rasch zu Ausfällen kommen, wenn z.B. die Unterseite nicht gut durchdacht ist: Was nutzt das wohl schönere Hemd, wenn nach dem formalen Teil der Hemdknopf aufgeklappt wird und das T-Shirt darunter ausguckt? Wie verhält sich der Photograph mit der schoensten Haltung der Braut und des Bräutigams, wenn die Traeger des Unterhemdes unter dem Hemd auf jedem Bild hindurchscheinen?

Wozu dient das wohl hübscheste Kleidungsstück, wenn es ganz vom Schweiße der Erregung durchdrungen ist? Ein Merkzettel, was ein Bräutigam bei der Entscheidung für seine Hochzeitskleidung berücksichtigen sollte, insbesondere die darunterliegende Kleidung. Weil es üblich ist, das Brautkleid nicht im Voraus zu besichtigen, sollte die Brautjungfer die zukünftige Frau bei der Kleiderwahl aufsuchen.

Hinweis: Für die korrekte Länge der Hose sollten Sie beim Einkauf Ihre Anzug-Schuhe mitnehmen. Die Seidenaccessoires passen immer zum Hochzeitskleid - so setzten die wunderschönen Hingucker wie Ascot, Kummerbund und Taschentuch im Einklang mit der Trauung die perfekten Weichen. Hinweis: Holen Sie sich die Zubehörteile pünktlich, denn Feinseidenaccessoires sind kein Massenprodukt auf Vorrat, sondern müssen oft erst in der Fabrik hergestellt werden.

Hinweis: Ein ganz spezielles Erlebnis sind die rahmengenähten Herrenschuhe, die nach Ihren Vorstellungen hergestellt werden. Es ist ein wesentlicher Bestandteil der Hochzeitskleidung, da die Anzugjacke in der Regel am Abend ausgezogen wird. Hinweis: Bei Bedarf kann mit einem Shape-Unterhemd die eine oder andere "Delle" über dem Bund leicht ausgleichen werden.

Nicht zu unterschätzen ist auch die Strumpfwahl - zu kurz oder zu warm kann ein Stock zu unerfreulichen Augenblicken werden. Hinweis: Seidene Kniestrümpfe sind optimal für die Trauung. Beim Auswählen der Unterhosen sollte der Bräutigam bedenken, dass die Frau sich verführen lassen möchte. Aber bevor sich der Mensch als spezielle Überaschung in den String eines Mannes drückt und die Frau in der Nacht der Trauung nicht erfreut, sondern in Lachen versinkt, müssen zuerst die Präferenzen der Frau herausgefunden werden.

Hinweis: Wenn ein Mann sich noch nie mit diesem "heißen" Topic beschäftigt hat - fragen Sie einfach die zukünftige Lebensgefährtin, die sich ganz genau weiß, was ihr Spaß macht. Besser ist es, ein kleines "peinliches" Einzelgespräch mit der besten Brautfreundin zu haben und mit Sicherheit zu wissen, ob sie Höschen, Hosen oder ausgefallene Herrenunterwäsche bevorzugt, als sich in der Brautnacht ihre fein gerippte Unterhose auszudenken, "an der sie bisher noch nie etwas zu kritisieren hatte".

Unterziehshirt: Ja oder nein? Hier kann ein Undershirt wunderbar wirken. Der Zwischenmantel absorbiert Wasser und beugt Verfärbungen auf dem Hemd vor. Hinweis 1: Wenn das Hemd ziemlich dünn und transparent ist, sollten Sie ein nicht sichtbares, hautfarbenes T-Shirt aussuchen. Um sicherzustellen, dass auch bei offenem Hemdenknopf nichts durchleuchtet, sollten Sie nur das Undershirt mit V-Ausschnitt auswählen.

Mehr zum Thema