Brautkleider nicht in Weiß

Hochzeitskleider nicht in Weiß

Reine Blumen und Weiß, das ist das klassische Brautkleid. Aber nicht jeder mag oder steht diese Farbe. Bei den Haute Couture Shows in Paris: Viele Träume in Weiß werden hier wahr! FÃ?r sehr romantische Bräute, nicht nur fÃ?

r die junge Braut.

Elfenbein, cremefarben, cremefarben, gebrochen weiß? Weshalb Brautkleider nicht weiß sind

Die meisten Brautkleider sind auf den ersten Blick weiß. Die modernen weißen Brautkleider sind in zahllosen Farbtönen in sauberer Nicht-Farbe erhältlich. Mal geht es um kühlen, strahlenden Ton, der an frischen Schneefall erinnert, mal um einen warmen, cremigen Farbton mit natürlicher Note. Hinzu kommen Champagner, Rosé, Beigen, Beige, Gold, Bronzen oder Cappuccino. Hochzeits-Designer stellen ihre kreative Seite gern mit den Bezeichnungen ihrer weißen Palette unter Beweis: Neben reinem Weiß, Wolleweiß, Naturweiß und Cremeweiß gibt es auch etwas Weißes, z.B. Elfenbein, Bianco Naturale oder Eggshell - ein getöntes Vintage-Weiß.

Das reine Weiß sieht beinahe bläulich kühl aus und glänzt besonders auf weichen oder glanzvollen Stoff. Er eignet sich hervorragend für Bräute mit leicht brauner oder kühlerer oder kühlerer Körperhaut. Möglicherweise wird es bald eine Wiedergeburt in der Hochzeitsmode erleben? Der " gebrochene " oder natürliche Weißton der Farbenpalette hat neben hellen Farbtönen auch Auswirkungen auf (Katalog-)Fotos und reines Weiß.

Er schmeichelt vielen Brautpaaren mit hellem Fell und kann Brautkleider mit Kunststoffspitze oder Speerspitze oder Speerspitze mehr Tiefgang geben. Cremefarben, Elfenbein, Rumpink oder Champagner sind fein abgestufte warmweiße Farbtöne mit gelber Komponente. Außerdem wirken sie auf den Hochzeits-Fotos meist weiß. Abhängig von der jeweiligen Sorte und dem jeweiligen Stoff können die Farbtöne cremefarben und elfenbeinfarben sein.

Nüchterne, wärmere Farbtöne wie Cappuccino oder Bronzeton ergänzen die Farbskala der Brautschmuck. Die meisten Brautpaare bemühen sich, jedes einzelne Details genau auf das jeweilige Weiß ihres Brautkleides anzupassen. Stickereien, Hochzeitsschuhe und Accessoires können mit edlen Farb- und Stoffkontrasten experimentieren oder auch helle Farbakzente in Ihrer Wunschfarbe auslösen. Soeben für Sie bei " Style Me Pretty " entdeckt: Sehen Sie hier, wie wunderschön die verschiedenen Weisstöne in der Hochzeitsdekoration mitspielen!

Welcher Weiß ist der passende Weißwein für Sie?

Wedding: Für die Bräute muss es nicht immer das klassisch weiß aussehen.

Willst du nicht in einem weissen Kostüm dastehen? Keine Sorge: Die Industrie erschließt sich immer mehr für neue Impulse - wie schicke Hosenanzüge und ein schwarzes Hochzeitskleid. Damit wird die Wahl für die eigene Trauung klarer. Die meisten Mütter sehnen sich nach dem einen Hochzeitsmoment in ihrem Dasein. Wunderschönes weisses Kostüm, vielleicht gar ein Vorhang - wann sonst kann man so etwas ausziehen?

Das ist aber auch nichts für eine Ehe. Ein weißer Brautanzug ist immer noch rar, und doch haben die meisten großen Konzernmarken bereits einen. "â??Vor drei oder vier Jahren habe ich den ersten Hosenkombi in einer Brautmode Kollektion entdecktâ??, weiÃ? Marcella Hilpert von der Illustrierte "Hochzeitsplaner".

"â??Man bringt es zum Beispiel zum Standesamtâ??, erklÃ?rt die Bundesarbeitsgemeinschaft der Deutschen Hochzeitsplaner, Kerrin Wiesener. "â??Eine selbbewusste, unabhÃ?ngige, gleichberechtigte Frau trÃ?gt einen Hosenkombi, schon gar nicht die Romantikerinâ??, sagt Wiesener. "â??Die Farbenpalette öffnet sich immer mehrâ??, erklÃ??rt Wiesener. Bisher waren dies vor allem weiße Töne mit einem Hauch von Farbe sowie aprikose und weiße Motive auf dem weissen Träger.

Doch auch wirklich starke Farbtöne sind beliebt: "Rot und Weiß werden sich wahrscheinlich überraschend gut verkaufen", kann Hilpert aus der Industrie vermelden. Nicht so ungewöhnlich war es in der Vergangenheit: "Alte Hochzeitsfotos belegen, dass die Brautleute zu Beginn des zwanzigsten Jahrhundert immer in festliche Kleidung gehüllt waren, aber oft düster oder gar schwarz", erklärt die Modeberaterin Andreas Rose aus Frankfurt/M.

Bis zum Zweiten Weltkonflikt verheirateten Brautpaare, vor allem aus dem Mittelstand und vom Land, in schwarzen Brautkleidern. "Ein schwarzes Hochzeitskleid betonte damals die Religiosität der Frau. "Und es hatte einen sehr konkreten Nutzen, der auch heute noch zählt: "Das Gewand war pflegeleicht und konnte zu festlichen Gelegenheiten wieder abgenommen werden.

"Bunte Brautkleider können auch eine Nachricht sein oder für einen Kleidestil stehen: "Schwarz als Brautkleidfarbe verbindet weniger Liebe als viel mehr Zeitlosigkeit. ", erläutert Rose. Dennoch hebt Wiesener hervor: "Das weisse Kostüm ist und bleibt für die meisten Brautpaare das passende Kostüm. "â??Viele FrÃ?ute wollen diesen Hochzeitsmoment nur einmal in ihrem ganzen Lebenslauf haben - mit einem weiÃ?en Umhang.

"Wenn Sie an Ihrem Hochzeits-Tag Ihrem Kleidungsstil gerecht werden wollen, können Sie Ihre Favoriten stücke in Ihr Braut-Outfit einfügen. Was ist mit Chuck's zum Haus? Einen großen Trendthema sehen die Weddingplanerin Kerrin Wiesener vom Verband der Deutschen Wedding Planer: "Man erlebt immer mehr solche Style Breaks", gerade bei Brautveranstaltungen werden ungewöhnliche Brauchelemente mit den gewohnten Kleidungsstücken verbunden.

Hochzeitsmode ist oft auf alltägliche Mode ausgerichtet. Doch keine Angst: Es sind nicht die bauchfreien Neunziger Jahre, die tiefgehende Einsichten ermöglichen. Darüber hinaus können viele Damen dies tun, da der Oberleib für die meisten Menschen schmal ist. Die Freilegung kann auch vom abgerundeten Unterleib oder den geschwungenen Hüfte abgelenkt werden.

Gerade erst ist dieser Trendthema in der Hochzeitsmode eingetroffen - und Hilpert erwartet, dass er noch zwei bis drei Jahre andauert. "Im Allgemeinen dauern Trends in der Hochzeitsmode etwas länger", erläutert der Branchenexperte. Im Brautkleid ist derzeit auch ein hauchdünnes Kostüm zu erkennen. "Dies ist ein großer Trend", bekräftigt Wiesener.

Ein Hochzeitsfest ist die ideale Gelegenheit, sich zu verkleiden. Auf einer königlichen Trauung ist die Trauung natürlich der Blickfang par excellence. Meter lange Züge, Puffärmeln und feine Spitzen - die königlichen Ladies schauen bei der Trauung so wunderschön aus.

Mehr zum Thema