Deko Winterhochzeit

Dekoration Winter Hochzeit

Im Winter eine Hochzeit - das bedeutet Romantik pur! Das macht eine Winterhochzeit so besonders Ob Hochzeitsreise im Sommer oder Herbst - das heißt pure Liebe! Außen funkelt der Schneefall und umschließt die ganze Umgebung in bezauberndem Weiss. Am offenen Feuer kuscheln oder den Schneeverwehungen zusehen - die ganze Gastfamilie trifft sich zu einer Winterhochzeit um diese Zeit. Hier haben wir einige Anregungen für Sie zusammengestellt, um Ihrer perfekten Winterhochzeit den letzten Feinschliff zu geben.

Egal ob wärmende Brautaccessoires oder schneebedeckte Flocken und Granatapfel als Dekor - eine Winterhochzeit ist die schönste im perfekten Stil. Natürlich muss das Hochzeitskleid im Sommer nichts anderes als ein Sommerhochzeitskleid sein, aber es gibt ein paar trendige Gesichtspunkte - und die Bräute sind sehr im Einklang mit der aktuellen Mode:

Für diejenigen, die lange Arme mögen, aber nicht auf den romantischen Faktor verzichten wollen, ist es am besten, Spitzenärmeln zu verwenden - sehr trendy und schön zu kombinierten lange und kurze Brautkleider. Zweifarbige Motive sind ideal für eine Hochzeitsreise im Winter: Auf der einen Seite ist eine Trauung in Creme und Weiss schön und fügt sich perfekt in viele Räumlichkeiten ein.

Mit dem Hochzeitsbouquet paßt es auch dort hin, wenn man auf leuchtende Farbtöne zurückgeht, möglicherweise werden auch Winterelemente wie z. B. Fichtenzapfen in den Strauß eingelassen. Wer Weiß nicht mag, sollte am besten eine Farbkombination aus wunderschönem, kräftigem Schwarz wählen - diese Warmfarbe wirkt im Winter wunderschön und ist ein wunderbarer kontrastreicher Anblick in der Saison.

Wenn Sie sich nicht zwischen den beiden Farbtönen unterscheiden können, können Sie weisse Blüten mit blauen Röschen kombinieren - auch sehr wildromantisch und sieht nicht so "schwer" aus wie ein reiner schwarzer Brautstrauss. Winterflakes und Konfetti in Weiss oder Rot sind wunderbare Dekorationsmotive für die Winterhochzeit. Glamour ist ein Muss bei Ihrer Winterhochzeit!

Im Hochsommer dürfen auch richtige Blumen nicht fehlen der romantische Blumenkranz verleiht dem eisigen Hochzeitslook eine romantische Note. Der ausgewählte Farbton kann während der gesamten Trauung ein wunderbarer Rotfaden sein, und wenn Sie möchten, können Sie auch andere Winterelemente wie kleine äpfel einbauen, die sich dann in der Trauzeugin befinden.

Ein starker Kontrast zu Glitter und Glanz mangelt. In der Winterlandschaft gibt es eine herrliche Eingebung. Die hölzernen Boutonnières fügen sich nahtlos in das Gesamtkonzept ein! Eine wunderschöne Samtkiste ist auch für Ihre Winterhochzeit geeignet. Das Dekor für eine Winterhochzeit ist ebenso abwechslungsreich wie für eine Sommerhochzeit. Vor allem die rote Färbung ist großartig!

Doch wie der Hochzeitsbouquet ist auch der weiße Farbton eine gute Wahl für alle, die keine roten Hochzeitsdekorationen mögen. Achten Sie bei der Gestaltung auf genügend Licht: Da es frühzeitig nachleuchtet, eignet sich die Romantikkerze nicht nur zum Dekorieren von Tischen, sondern auch von Stufen (wegen der Feuergefahr auch bei batteriebetriebenen Kerzen).

Das schafft auch im Freien eine stimmungsvolle Atmosphäre. Gibt es etwas Besseres als z.B. einen Kaketopper in Schneeflockenform? Doch auch Naturakzente fügen sich im Sommer gut auf eine Weißkuchen: Auch an den besten Mann und die besten Hochzeitsreisenden sollte man im Sommer besonders denken. Sie feiern Ihre Feier im Freien oder in Kühlräumen?

Richten Sie schwedische Feuerstellen oder Feuerlöschkörbe ein, damit sich die Besucher im Freien durch das Lagerfeuer währen. Immerhin ist der allerletzte Tip die Hochzeitsreise, nach all diesen Anregungen für eine Trauung in der Kältezeit.

Mehr zum Thema