Duchesse Kleid für welche Figur

Herzoginnenkleid für welche Figur

Prunkvoll und perfekt für breite Hüften: Obwohl diese Linie zu fast jeder Figur getragen werden kann, ist das Duchesse-Kleid ideal für Bräute mit einem schlanken Oberkörper. Konfektionsform: Trompete/Meerjungfrau, Herzogin, Imperium, A-Linie. Aber was bedeutet das für mein Hochzeitskleid? Im Grunde genommen ist es wichtig, die Form der Figur nicht zu verändern.

Line, Seejungfer oder Herzogin

De vorbereitingen voor de het het het het het heeft zijn het heeft, een in een point zijn zijn zijn zijn aan unentschieden: Der Hochzeitskleid. Lasst uns ehrlich sein - das Hochzeitskleid ist DAS Zubehör und das Zentrum eurer Hochzeitsreise. Kein Zweifel, es muss unbedingt einwandfrei sein! Aber das ist nicht immer leicht, denn die Wahl ist unvorstellbar groß und man fragt sich insgeheim: Welches Hochzeitskleid steht mir und meiner Figur tatsächlich?

Der eine wünscht sich für seine Braut ein prunkvolles Prinzessinnenkleid, der andere bevorzugt es ganz unkompliziert und unkompliziert und setzt daher auf eine klassische A-Linie. Egal ob aus Seide, Tüll, Satin, Seide, Spitzendekor oder Perlenbestickung - die Einsatzmöglichkeiten der Hochzeitskleider sind grenzenlos. Deshalb ist es besonders wertvoll, dass Sie sich für ein Kleid entscheiden, in dem Sie sich auf der einen Seite wohlfühlen und auf der anderen Seite mit dem passenden Cut und Dekolleté sowie kleinen Veredelungen Ihre eigene Schokoladenseite unterstreichen.

Gern unterstützen wir Sie im Rahmen Ihrer Beratung, um sich einen Eindruck von den unterschiedlichen Schnitten und Ausstattungen der bei uns verfügbaren Hochzeitskleider zu verschaff.

Kurvenreiche Frauen: Brautkleider in A-Linie

Wenn man das perfekte Brautkleid wählt, steht die Frau vor einer schwierigen Herausforderung. Zusätzlich zum individuellen Stil ist die Figur der Frau auch bei der Gestaltung des Brautkleiders von großer Bedeutung. Heute sagen wir Ihnen, welcher Abschnitt zu welchem Figurtyp paßt. Brautkleider in der Linie A sind die populärsten Bräute.

Im Oberkörperbereich passt das Brautkleid fest in den A-Linienschnitt und akzentuiert so das Dekolletee und die Achseln. Ausgehend von der Taillenweite sind die Kleidungsstücke leicht ausgestellte, weshalb sich die weiblichen Problembereiche optimal abdecken lassen. Auch kleinere Bräute können diesen Cut tragen, da der vertikale Cut die Trauung der Trauung durchführt.

Die Duchesse ist wahrscheinlich die klassische Hochzeitskleidform und bei allen Brautpaaren sehr populär - fast unabhängig davon, welche Figur sie haben. Dieser Schnitt ist ideal für alle Brautpaare, die sich an ihrem großen Tag wie eine richtige Fürstin anfühlen wollen. Die Kleider der Herzogin sind sehr nah am oberen Teil des Körpers, meist in einer Miederform.

Das Röckchen ist sehr weit ausgestellter und verdeckt daher auch breite Hüfte. Der feminine Charakter wird auf diese Weise inszeniert. Brautpaare, die mit ihrer Figur völlig zufrieden sind und sie bei ihrer Trauung zeigen möchten, können ein Fischschwanzkleid oder ein Passform und Flare Brautkleid ausprobieren.

Ein besonderes Merkmal dieser Passform ist der eng anliegende Zuschnitt der Kleidungsstücke, die nur von unterhalb der Hüften oder von der Oberschenkelmitte dargestellt werden. Sie sind ein echter Blickfang, erfordern aber auch eine einwandfreie Figur. Lesen Sie hier mehr über die geschnittene Form Passform und Ausladung. Das Brautkleid konzentriert sich auf die Schulter und das Dekolletee der Frau.

Viele weitere Tips für eine Schwangerschaftshochzeit finden Sie hier. Brautkleider im Koffer zeichnet sich durch einen einfachen und eleganten Schliff aus. Dieses Modell ist vom oberen Körper bis zum Röckchen eng geschnitten, weshalb das Etuikleid nur für schlanke Frauen empfohlen wird. Durch den schmalen Schliff dehnt sich der Schliff in optischer Hinsicht aus, weshalb diese Brautkleider auch für kleine Brautpaare bestens geeignet sind.

Aber sie eignen sich hervorragend für eine raue Partynacht, vielleicht auch als wechselndes Kleid für den ganzen Vorabend.

Bräute mit einer großen Büste sollten ein paar kleine Spielregeln einhalten. Empire Kleider sollten nicht gewählt werden, da die Brüste in diesem Schnitt besonders hervorgehoben werden. Sind die Problembereiche der Bräute stärkere Unterarme und ein größeres Kreuze, können diese problemlos zu Brautkleidern mit integriertem Arm getragen werden.

Im Moment gibt es viele Kleidungsstücke mit schönen Spitzenärmel - sie sind wunderschön. Unter keinen Umständen sollte die Frau ein Bustierkleid mitbringen.

Auch interessant

Mehr zum Thema