Elegante Abendgarderobe Damen

Edle Garderobe für den Abend Damen

Diese Kleiderordnung bietet mehr Freiheit für die Damen als Begleiter, bis hin zur eleganten Abendmode für Ihre VIP-Betreuung. Mehr in Weinstadt - Baden-Württemberg Hier ist ein origineller Eastpak Rücksack in schwarzer Farbe mit einem Fassungsvermögen von 42l. Es war wenig...

.. Verkaufen Sie gut konservierte Ostpack-Umhängetasche mit kleinen Verschleißerscheinungen am Schultergurt und einer (..... Hallo, ich biete einen kaum benutzten Nike-Rucksack an. Verkaufen Sie ein Braun Serie 5 Sondermodell Contour X. Hi, ich suche jemanden, der Privatweberei zu einem günstigen Preis betreiben und sich Gedanken machen kann, wir.....

Hallo, ich biete hier meinen einst abgenutzten Hochzeitskombi von Willvorst Exklusiv, Slim Line..... Das Dirndl Gr. 42 Spieth & Wensky. Das Dirndl Gr. 42 in guter Ergänzung von Spieth & Wensky.

Entschlüsselung der Kleiderordnung - welches Gewand für welchen Anlass? Abendrobenmagazin

Ob Lady oder Gentleman - für anspruchsvolle Gelegenheiten gibt es in der Regelfall eine Kleiderordnung, also eine Regelung für entsprechende Bekleidung. Stimmt das bunte Coctailkleid mit dem Unternehmen überein oder muss es das elegante Blkleid sein? Welches Abendkleid gewünscht wird, ist oft schon auf der Ausschreibung angegeben. Wenn auf der Einladungen eine Kleiderordnung angegeben ist, soll dies dem eingeladenen Gäste eine sinnvolle Bekleidung ermöglichen.

Dadurch werden unangenehme Erscheinungen in Jeanshosen und Jacken vermieden, wenn alle anderen Besucher im Anzug auftreten. Die Kleiderordnung wird in der Regel in der Männerform wiedergegeben. Daran werden die Damen-Abendkleider angepaßt. Diese Kleiderordnung wird auch oft als "dunkler Anzug" bezeichnet. Die Trägerin sollte ein schlichtes T-Shirt mit doppelten Manschetten und Knöpfen neben dem schwarzen Schutzanzug anbringen.

Dies ist chic, aber nicht zu edel und wird für anspruchsvolle und nicht zu festliche Gelegenheiten empfohlen. Zum Beispiel ist ein Coctail-Kleid eine gute Idee. Er erreicht das Maximum bis zu den Kälbern und ist weniger edel als ein Abendroben. Die Bezeichnung ist ein Verweis auf die Arten von Anlässen, bei denen dieses Kleidungsstück richtig ist: Eine elegante Cocktail-Party, bei der ein längeres Abendgewand zu aufwendig und dicht angelegt wäre.

Selbst beim Besuch des Casinos ist Abendkleidung das Adäquate. Auch für solche Fälle ist das "kleine Schwarz" bestens geeignet. Eine Bleistiftbluse mit einer eleganten Blende ist auch geeignet, wenn der Anlaß sachlicher ist. Bei gehobeneren Anlässen, wie z.B. einer Siegerehrung, ist der Anzug die perfekte Lösung für den Mann. Diese Kleiderordnung erscheint in der Einladungskarte mit unterschiedlichen Rezepturen, auch hinter den Rezepturen "black tie", "cravate noire" oder dem im US-Bundesstaat verwendeten "tuxedo" verbergen den Sakko.

Darüber hinaus wird er auch "kleiner Firmenanzug" genannt und wird als die weniger feierliche Alternative zum Kittel angesehen. Die Etikette besagt, dass man vor 18:00 Uhr keinen Anzug an hat. Hierzu gehören auch die Schleife oder Schnürung, ein Kummerbund oder eine Jacke ist auch in der entsprechenden Farbgebung vorgeschrieben. Erfolgt die Durchführung vor 18.00 Uhr, z.B. eine Trauung, genügt die weniger feierliche Ausführung, z.B. der so genannte Cutaway oder der Stresemann.

Diese Kleiderordnung gibt den Damen als Begleiter mehr Freiheit. Das elegante Coctailkleid ist ebenso ausreichend wie das schöne lange Nachthemd. Umso feierlicher der Anlaß, je mehr Zeit das Gewand in Anspruch nehmen kann. Wenn für die Einladungen ein Frack erforderlich ist, sind Sie bereits bei einer sehr stilvollen Feier eingetroffen.

Sie zählt zu den festlichsten Herrenbekleidungen und wird daher im Gegensatz zum Anzug auch als "Big Society Suit" bezeichnet. So ist z.B. beim Wienerball das Kleid in Fracks Pflicht, ebenso wie bei Festen in Skandinavien oder bei Stehempfängen der Königen. Es ist auch von Bedeutung, eine weisse Jacke und eine weisse Schleife unter dem Schweif zu haben.

Weil die Bedienungen, die auch einen Schwanz haben, eine rote Schleife haben, um sie von den anderen zu unterscheiden. Deshalb wird diese Kleiderordnung für die Oberschicht auch "weiße Krawatte" oder das aus Frankreich stammende Gegenstück "cravate blanche" genannt. Passt zum sehr feierlichen Rock sind auch die Damen im Einsatz. Raffinierte Bälle oder bodentiefe, elegante Gewänder sind hier die beste Lösung.

Die Handschuhe und eine kleine, zarte Tasche betonen den stilvollen und filigranen Stil des Abendkleides, das zum Kittel paßt.

Mehr zum Thema