Fishtail Hochzeitskleid

Fischschwanz Hochzeitskleid

Die Firmen Sposa Toscana, Pronovias und Agora sind nur einige der von uns verwalteten Unternehmen, die für ihre tollen Brautkleider aus Fischschwanz bekannt sind. Perfekt für zarte Figuren - Fischschwanzleinen! Imperium, Fischschwanz, A-Linie - im Bereich der Brautkleider kann der Käufer aus einer Vielzahl von Schnitten wählen. Zum Beispiel die klassische A-Linie, der figurbetonte Fischschwanz-Schnitt oder die Princess-Linie in München und Umgebung, damit Ihr Brautkleid so individuell und schön ist wie Ihre Hochzeit selbst. Deshalb werden die Nixenkleider auch als "Fischschwanzkleider" bezeichnet.

Fischschwanz

Die Brautkleider von Fishtail schmiegen sich körperbetont an den Oberkörpern, Taillen und Hüften an, unterhalb der Knien entsteht ein weit ausgeweiteter Röckchen. Weil diese Gestalt an eine kaudale Flosse erinnernd ist, wird auch vom Brautkleid der Meerjungfrau gesprochen. Die Fischschwanz-Stil ist sehr erotisch & chic und unterstreicht die weibliche Gestalt kräftig. Eventuelle Problemstellen sind unter diesem körperbetonten Schliff nicht oder nur unzureichend zu unterdrücken.

Die Brautkleider der Meerjungfrau sind für sehr große Brautpaare geeignet, da die Wirkungsweise des Fischschwanzes bei ihnen besonders wirksam ist. Die Unternehmen in der Toskana, Pronovias und Agora sind nur einige der von uns verwalteten Unternehmen, die für ihre tollen Brautkleider aus Fischschwanz bekannt sind.

Empire Kleid und Co. Was für ein Hochzeitskleid für welche Gestalt?

Wer trägt kleine Hochzeitskleider? Solche Kleider sind vor allem für Damen gedacht, die den romantischen Blick mögen und mädchenhaft und unschuldig wirken wollen. Unabhängig von der Größe der Büste passt dieses Model zu jeder Büste und der Blick ähnelt dem Hollywoodstar Audrey Hepburn. Diese Schnittführung ist der klassische unter den Hochzeitskleidern. In der Regel wird der obere Teil des Körpers durch eine Korsage akzentuiert und am unteren Teil ist das Gewand wie eine Kuppel ausgestell.

Dies ist der perfekte Schliff für Brautpaare, die schon als kleine Töchter davon geträumt haben, wie eine Fürstin zu sein. Sehr kleine Damen sollten jedoch lieber auf die Kuppelform verzichten, da sie dadurch noch kleiner ausfallen. Aber auch wenn der Schliff für alle Figurtypen geeignet ist, sollte nicht jede Frau ein schulterfreies Ausschnitt haben. Der Grund dafür ist, dass er vor allem einen engen Nacken und enge Oberschenkel, eine gerade Schultern und einen femininen Brustbereich aufweist.

Diejenigen, die damit lieber nicht beglückt sind, tun sich selbst keinen großen Dienst mit einem schulterfreien Gewand. Empirekleid: Ein Modell im Empire-Stil ist durch eine sehr hochgezogene Hüfte gekennzeichnet, die unmittelbar unter der Truhe platziert ist. Die Ehefrau Josephine erkannte diesen Schnittwunde für sich selbst und liess zum ersten Mal Kleidungsstücke in diesem Kleidungsstil näht. Die eng geschnürten Corsagekleider waren in diesem Augenblick Vergangenheit.

Doch nach der Niederschlagung Napoleons kamen die schmalen Gewänder im Biedermeier zurück. Im Empire-Stil erinnern gelegentlich Kleidungsstücke aus der Antikzeit - wie dieses Hochzeitskleid im trendigen "griechischen" Stil. Auch die wunderschöne Blütenpracht dieses Modells verleiht dem einfachen Gewand eine dezente Würze. Diese Passform ist besonders für Damen mit wenig Brüsten und kaum Taillenumfang geeignet.

Bei einem Empire-Kleid können aber auch Damen mit kleinem Bauch sehr gut trauen, da es unterhalb der Truhe breiter und lose abgeschnitten ist. Ein geschnittenes Kleid zeichnet sich durch seine Nähe zum Schriftzug E aus: A: Diese sind oben ziemlich eng abgeschnitten und setzen sich gerade nach unten fort. Könnt ihr das nicht tun?

Diese Passform ist ein echter klassischer Brautkleider. A-förmig geschnittene Kleidungsstücke passen zu den meisten Figurtypen. Insbesondere für Damen mit einem weiten Hüfte oder starken Schenkeln können sie sich unter dem Schürzenrock versteck. Man muss jedoch eingestehen, dass sehr kleine Damen in einem A-Modell visuell "komprimiert" wirken können, während größere Damen schlichtweg fantastisch sind.

Wenn du starke obere Arme hast, ist dieses Dress auf dem Bild nicht optimal für dich. Der Schliff ähnelt einem Fish oder noch mehr einer Nixe. Wer mag die Fischschwanzleine? Es handelt sich bei diesem Model um eine etwas entspanntere Fischschwanz-Variante, da der Gewebe fließfähiger und weniger starr ist als bei dem Gewebe des Vorgängermodells.

Brautkleider mit diesem Cut sind am besten für Damen mit Rundungen und ebenmäßigen Ausmaßen geeignet, da sie sehr eng am Körper sind. Aber auch hier sind große Damen wieder im Plus. Dieser Schliff ist durch eine verhältnismäßig gerade Passung gekennzeichnet. Das hier ist sehr einfach, aber sehr vornehm. Dieser körperbetonte Sitz passt am besten zu schmalen, großen Dingen.

Sieht ein wenig aus wie Diana, die Gottheit der Jäger - nicht wahr? Passend zu gerade geschulterten Burschen und einer kleinen Brust. Man erkennt diesen Ausschnitt an dem wunderschön akzentuierten Ausschnitt, einer schlanken Taillenweite und einem nach unten gewölbten Röck. Grundsätzlich ähnelt diese Anpassung dem Schriftzug X.

Die meisten Damen mögen X-Cut-Kleider, auch kleine. Wollen die Hochzeitsreisenden das Dekolletee lieber bewundern, dann können Sie nach einer wunderschönen Fibel suchen. Kniestiefe oder noch kürzeres Kleid sieht bei allen Damen sehr weiblich aus. Besonders kleine Mädchen verwöhnen sie, weil sie Beine haben und die Frau nicht unnötigerweise "zusammendrücken", wie es bei bodentiefen Bekleidungen der der Fall sein kann.

Wer trägt kleine Hochzeitskleider? Solche Kleider sind vor allem für Damen gedacht, die den romantischen Blick mögen und mädchenhaft und unschuldig wirken wollen. Unabhängig von der Größe der Büste passt dieses Model zu jeder Büste und der Blick ähnelt dem Hollywoodstar Audrey Hepburn. Diese Schnittführung ist der klassische unter den Hochzeitskleidern. In der Regel wird der obere Teil des Körpers durch eine Korsage akzentuiert und am unteren Teil ist das Gewand wie eine Kuppel ausgestell.

Dies ist der perfekte Schliff für Frauen, die schon als kleine Kinder davon geträumt haben, wie eine Fürstin zu sein.

Mehr zum Thema