Hochzeitsanzug mit Weste

Ehering mit Weste

Die Weste und das Plastron passen ebenfalls perfekt in das Outfit. Manche Bräutigame kaufen eine Weste mit einem Anzug. Das (!) Hochzeitskostüm (klassisch) Wählt der Bräutigam einen klassichen Hochzeitsanzug, öffnen sich für ihn die Türe und Tor. Hier kann ein Einreiher mit einer Weste in einer anderen Größe oder gar einem anderen Motiv (z.

B. Brokatwesten) verbunden werden. Allerdings sollten Farben und Dessins mit dem "Mascherl" oder dem Taschentuch aufgenommen werden.

Der markante einreihige Anzug mit passender Hose und Weste wird immer mehr beliebt. Schwarz oder dunkelblau gestrickte Strümpfe, schwarz, braun oder dunkelblau gestrickte Stiefel, eine bis zur Schnalle reichende Schnürung und ein zu den Stiefeln passender Stiefelgürtel runden den Aufstieg ab.

Anstelle des Gürtels können Sie auch geeignete Träger verwenden, die sich an die Schleife oder die Bindung anpassen lassen.

Kostüm mit Weste - STURM Warenhausstatter Wien

Der wohl bekannteste Hinweis lautet, dass der Öffnungsknopf auf Edward VII. zurückgeht. Es ist fraglich, ob er den Button einmal aus Unachtsamkeit offen gelassen hat, oder ob seine Körperfülle ihn dazu gezwungen hat. Erinnert man sich, dass Edward VII. ein sehr aufmerksam handelnder Bekleidungsliebhaber war, der bis zu sechsmal am Tag die Kleider wechseln wollte, und sich schon in jungem Alter beim Jagen mehr auf den Platz seiner Kleider als auf das Spiel konzentriert hat, dann gibt es viel zu vermuten, dass der Knopffreund nicht aus purer Nachgiebigkeit offen gelassen wurde.

Edward VII. war sicherlich kein Leichtgewichtler, aber aufgrund seiner Leidenschaft für Kleidung ist es schwer vorzustellen, dass seine Schneiders nicht in der Lage waren, neue Kostüme termingerecht zu produzieren. Außerdem gibt es nur sehr wenige Fotos von Edward VII., die ihn bei geöffnetem Weste-Knopf wiedergeben. Sicher ist jedoch, dass die Zeitschrift Tailor & Schneidemaschine 1908 den offenen Jackenknopf des Koenigs nannte.

Auch wenn er derjenige gewesen wäre, der diese Art und Weise populär gemacht hatte, ist es unbestreitbar, dass er nicht der Erste war, der seine Weste auf diese Weise getragen hat, denn es gab bereits im neunzehnten Jahrhundert ein-reihige Hemden, bei denen der niedrigste Knopfaufsatz ein rein dekorativer Knopfaufsatz war oder nicht zugeknöpft war.

Eine zweite Möglichkeit besteht darin, den Ausgangspunkt dieses Modetrend zu bestimmen, zu einer Zeit, in der Dandies manchmal zwei Oberteile aufeinander trafen. Damit er seiner Umgebung zeigt, wie die unterere Weste aussieht, soll sie den unteren Button der unteren Weste offen gelassen haben. Auf der einen Seite heißt es, dass man beim Fahren den unteren Button der Weste offen lassen musste, um überhaupt auf dem Pferdeplatz Platz nehmen zu können, auf der anderen Seite wird gesagt, dass der unterer Button offen gelassen wurde, um ein Verrutschen der Weste beim Fahren zu vermeiden.

Am Ende des neunzehnten Jahrhundert tragen nur die Popmitglieder eine weisse Weste und Rüschenhemden zum Blauschlitz mit gerolltem Regenschirm, wodurch der niedrigste Jackenknopf als weiteres Differenzierungsmerkmal offengehalten wird. Viele von ihnen haben die Gewohnheit beibehalten, immer den niedrigsten Knopf der Weste offen zu halten, um in ihrem späten Beruf als Popmitglied anerkannt zu werden.

Weil viele Popmitglieder später große Teile der sozialen Auslese in Großbritannien vertraten, wurden die Schneider und Bekleidungsmacher der SLR rasch auf den offenen Weste-Knopf aufmerksam, zumal die damalige Kleidung oft auf der Kleidung der Oberschicht basierte und so der weit verbreitete Tendenz, den niedrigsten Westen-Knopf offen zu belassen, aufkam.

Welche Version Ihnen am besten passt, erfahren Sie bei uns und suchen sich Ihren Liebling aus einer Vielzahl von Kostümen mit Westen aus! Um kurz auf den Kosten zu gehen - ein Kostüm mit Weste ist für 449? erhältlich.

Mehr zum Thema