Kleid für Standesamtliche Trauung Gast

Hochzeitskleid für zivile Hochzeitsgäste

Kleider und Röcke in Mini-Länge gehören jedoch nicht zu einer Hochzeit. Die Kleiderordnung gilt für Hochzeitsgäste. Ob Hochzeitskirche oder Standesamt? Lassen Sie unbedingt einfließen, ob es sich um eine Kirchen- oder Standesamthochzeit handelt und wo dies geschieht. Die Eleganz für Hochzeitsgäste, Bräute und Gäste aller anderen festlichen Anlässe!

Welche Kleiderordnung ist für Brautpaare gültig?

Rigge für die Wedzeit - Darf ich als Gast einer Trauung ein weisses Kleid ausziehen? Für Hochzeitsfeiern gibt es eine Kleiderordnung, auf die Hochzeitsreisende achten sollten. Hier findest du die wesentlichen Styling-Regeln für das Festival. Wenn Sie ein Gast auf einer Hochzeitsreise sind und keine unangenehme Aufmerksamkeit erregen wollen, sollten Sie die Kleiderordnung wissen, die für einen solchen Anlaß gültig ist.

Zusätzlich zur Dresscode, die in der Einladungskarte ausdrücklich gefordert wird, gibt es Grundregeln, die für Hochzeitsreisende auftauchen. Für die weiblichen Besucher sollten daher gewisse Farbtöne ein Tabuthema sein. Es ist daher nicht erlaubt, als Gast einer Trauung ein weisses Kleid zu haben. Gleiches trifft auf Champagner- oder Sahnetöne zu, in denen auch viele Hochzeitskleider aufbewahrt werden.

Als Gast sollten Sie auch auf schwarze Kleidungsstücke achten, da sie als die Trauerfarbe gelten. Außerdem solltest du keine Kleidungsstücke tragen, die zu heiß sind. Mini-Röcke oder tief es Dekolleté sind bei einer Trauung ungeeignet. Auch in der Gemeinde oder im Zivilstandsamt sollten Frauen darauf achten, dass ihre Schulter abgedeckt ist.

Lediglich die Hochzeit steht weiss - kleine Kleidungsetikette für Hochzeitsreisende

Um die Wahl der Kleidung nicht auch für die Damen unter den Brautleuten zu einer Katastrophe zu machen, haben wir eine kleine Bekleidungsetikette - inklusive Gutachten - aufgesetzt. Das sagen uns die Fachleute von crusz: "Für das optimale Hochzeitsgästeoutfit sollten Sie immer den Rahmen der Hochzeitsreise berücksichtigen oder Ihre Einladung sorgfältig durchlesen.

Sollte Ihr Kleidungsstück offenbar nicht zum Rahmen der Trauung passen, werden Sie nicht nur unbehaglich wahrgenommen, sondern Sie werden sich den ganzen Tag über unbehaglich vorfinden. Zugleich enttaeuschen sie das Hochzeitspaar, das Monate damit verbrachte, die Hochzeitszeremonie zu verfeinern. Lediglich die Frau steht weiss! Diese Einschätzung teilt die Fachfrau Claudia Klimm: "Ich bin der Ansicht, dass nur die Frau etwas Weißes trägt.

Weisse Turnschuhe und eine weisse Tasche mit farbigem Kleid sind gestattet. Allerdings ist die Trauung das absolute Zentrum der Trauung, es ist ihr Fest und sie sollte für das leuchtende Weiss von Kleid und Mantel oder Brautmütze reserviert sein. Sie können zwischen modischen Farbtönen wie Nackt und Grafit oder stärkeren Farbtönen wie z. B. Rubingrün wählen.

Dazu rät Claudia Klimm: "Tagsüber sind Pastellfarben besonders geeignet". Schwarze Kleidung wird in der Regel nicht empfohlen, aber in Verbindung mit schwungvollen Schals oder bunten Schuppen und Juwelen ist die schwarze Färbung gut für eine Hochzeitszeremonie geeignet. Zum Beispiel, wenn Sie eine Hochzeit planen. "Wer die Braut und den Bräutigam gut kennt, hat ein gutes Gespür dafür, ob sein Kostüm etwas extravaganter sein kann", so die Cruszexperten.

"Hellrot, stilvolles Schwarz, sommerlich Weiß" - mit der Lichtfarbe Weiss sollten Sie wirklich auf der sicheren Seite sein. Lieber ein leuchtendes Gold - "Viele Hochzeitspaare fragen heute ganz bewußt ihre Besucher, sich in ihren eigenen Outfits zu amüsieren. "Während des Tages sollten die Besucher für die Hochzeitszeremonie kleine Kostüme anziehen. Wenn abends noch eine Feier stattfindet, dann sollten Sie sich je nach Umgebung umziehen und lange Kleidung tragen", sagt Claudia Klimm.

Bei Hochzeiten im Zivilstandsamt sind Sie auch entsprechend mit einem Trachten- oder Hosenkleid gekleidet. Du solltest nicht übertrieben gekleidet sein und die Frau mit einem langes Nachthemd in den Sonnenuntergang versetzen. Für die kirchliche Trauung und insbesondere für den feierlichen Brautball sind neben klassischen oder stilvollen Abendkleidern nach eigenem Gusto auch andere Kleidungsstücke zugelassen.

Erkundigen Sie sich im Zweifellfall vorab bei der Frau, welche Kleiderordnung sie sich für den schönste Tag ihres Lebens mit ihren Besuchern ausdenkt. Somit ist gewährleistet, dass Sie Ihren Fuß nicht in den Mund nehmen. Vielen Dank an Crusz und Claudia Klimm und viel Spass bei der Suche nach dem passenden Accessoire für Ihre nächstfolgende Hochzeitsreise!

Mehr zum Thema