Kolbe Museum

Das Kolbe-Museum

Die Sonderausstellung Modernistische Bildhauer, die uns fachkundig präsentiert wurde, wurde gerade im Museum gezeigt. Das Georg Kolbe Museum, Berlin, Berlin, Berlin. Georgs Kolbe Museum Der Berliner Bildhauer Georg Kolbe (1877-1947) baute 1928/29 ein eigenes Haus mit Werkstatt am Rande des Grunewaldes, das heutige Georg Kolbe Museum. Der Architekturkomplex mit seinem kubischen Hauptgebäude aus Backstein ist ein wichtiges Zeugnis für die neue Architektur Berlins. Im Garten und im Skulpturenhof sind mehrere Plastiken von Kolbe gesammelt, die seinen verschiedenen künstlerischen Phasen entsprechen.

Besonders reizvoll ist der Brunnen der Tänzer von 1922. Das Herzstück der Sammlung bilden die Skulpturen und Zeichnungen von Georg Kolbe. Unter den rund 200 skulpturalen Werken, vor allem Bronzen, gibt es mehrere Einzelstücke. Die Sammlung umfasst auch Werke anderer Bildhauer der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, wie Ernst Barlach, Rudolf Belling, Hermann Blumenthal, Ernesto de Fiori, August Gaul, Wilhelm Lehmbruck, Gerhard Marcks und Rep. d. Ros.

Die Wechselausstellungen widmen sich einzelnen Aspekten des Werkes von Georg Kolbe und seinen Zeitgenossen und interpretieren sie in Bezug auf ihre Zeit. Ein zweites Forschungsgebiet ist die zeitgenössische Skulptur: Die verschiedenen thematischen Ausstellungen, an denen internationale Künstler teilnehmen, untersuchen Formen und Grenzen der bildenden Kunst in der zeitgenössischen Welt.

Georgs Kolbe Museum

1928/29 ließ der Bildhauer Georg Kolbe (1877-1947) am Rande des Grunewaldes in Berlin, wo sich heute das Georg Kolbe Museum befindet, ein Haus und eine Werkstatt errichten. Die Skulpturen Kolbes, die seine verschiedenen Schaffensperioden repräsentieren, sind im Garten und Skulpturenhof ausgestellt. Das Museum konzentriert sich, wie sein Vater schon sagte, auf die Skulpturen und Zeichnungen von Georg Kolbe.

Die 200 Skulpturen, hauptsächlich aus Bronzeguss, umfassen viele Einzelstücke. Eine Reihe von Wechselausstellungen widmet sich einzelnen Aspekten des Werkes von Georg Kolbe und seinen Zeitgenossen; diese Ausstellungen dienen der Interpretation der Kunstwerke im Kontext ihrer Entstehungszeit. Eine zweifache Axt konzentriert sich auf die zeitgenössische Skulptur.

Die Formen und Grenzen der zeitgenössischen Skulptur werden in einer Reihe von thematischen Ausstellungen untersucht, zu denen internationale Künstler eingeladen werden.

Mehr zum Thema