Mode zur Kommunion

Modell für die Kommunion

Sich wohl zu fühlen ist das Wichtigste: Styling für die Gemeinschaft. Aber auch zur Kommunion und Konfirmation gibt es viele schöne Modelle, die die Kinder inspirieren. Fashion : Sich wohl zu fühlen ist die Hauptsache: Stil für die Kommunion - Besonderheiten

Dpa/tmn - Zur Kommunion dürfen sich Frauen und Männer wirklich weihnachtlich kleiden. Normalerweise entscheiden sich die Frauen für ein Weiß. Sie können sich darin wie eine Fürstin anfühlen - aber sie sollten nicht wie eine kleine Frau wirken, sagt die Ulmer Modeberaterin Sonja Grau. Ulm empfiehlt daher, kein zu großes oder aufgeblasenes Modell zu wähl.

Eine kleine Spitzen- und Blumenmuster sind im Oberteil zu finden - aber es sollte nicht zu viel Glitter sein. Die Kleidung wirkt rasch wie eine Tarnung, erläutert Grau. Es ist besser, für die Kommunion nicht allzu modische Schmuckstücke in leuchtenden Farbtönen zu wählen. Für Schuhe für den großen Tag empfehlen wir geschlossenen Versionen mit Knöchelriemen - natürlich in weiss.

Für die Haarmode empfehlen wir eine Mischung aus offenem Haar und Zopfbändern. Du kannst auch sicherstellen, dass das Haar des Mädchens nicht in ihr Antlitz fällt. Grosse Blumen sind keine so gute Sache, weil sie leicht verwelken und hänge. Was ist mit den Jungen? Zum Beispiel trägst du einen tiefblauen Schutzanzug mit einem weißen T-Shirt und Schlips oder Schleife.

Weil sie mit der Kommunion dem Erwachsenenalter einen großen Sprung voraus sind, und nach Ansicht des Stilexperten kann es auch ein ziemlich ausgewachsenes Kostüm sein. Am wichtigsten ist immer, dass sich das Kommunionskind wohl fühlt. Natürlich brauchen Sie nicht unbedingt einen Anzug: Eine elegante Mischung ist auch ein Kordsamthose mit Hemd oder Jacke und einem Shirt in der bevorzugten Farbe des Burschen.

Aber Turnschuhe für die Kommunion sind tabu: Jungen sollten an diesem speziellen Tag lieber mehr schicke Schnürschuhe aussuchen. Stichworte des Beitrags "Wohlfühlen ist die Hauptsache: Stil für die Gemeinschaft".

Sich wohl zu fühlen ist die Hauptsache: Stil für die Gemeinschaft - Kultur-News

Dpa/tmn - Zur Kommunion dürfen sich Frauen und Männer wirklich weihnachtlich kleiden. Normalerweise entscheiden sich die Frauen für ein Weiß. Sie können sich darin wie eine Fürstin anfühlen - aber sie sollten nicht wie eine kleine Frau wirken, sagt die Ulmer Modeberaterin Sonja Grau. Ulm empfiehlt daher, kein zu überdimensionales oder aufgeblasenes Modell zu wähl.

Eine kleine Spitzen- und Blumenmuster sind im Oberteil zu finden - aber es sollte nicht zu viel Glitter sein. Die Kleidung wirkt rasch wie eine Tarnung, erläutert Grau. Es ist besser, für die Kommunion nicht allzu modische Schmuckstücke in leuchtenden Farbtönen zu wählen. Für den großen Tag empfehlen wir geschlossenen Versionen mit Knöchelriemen - natürlich in weiss.

Für die Haarmode empfehlen wir eine Mischung aus offenem Haar und Zopfbändern. Du kannst auch sicherstellen, dass das Haar des Mädchens nicht in ihr Antlitz fällt. Grosse Blumen sind keine so gute Sache, weil sie leicht verwelken und hänge. Was ist mit den Jungen? Zum Beispiel trägst du einen tiefblauen Schutzanzug mit einem weißen T-Shirt und Schlips oder Schleife.

Weil sie mit der Kommunion dem Erwachsenenalter einen großen Sprung voraus sind, und nach Ansicht des Stilexperten kann es auch ein ziemlich ausgewachsenes Kostüm sein. Am wichtigsten ist immer, dass sich das Kommunionskind wohl fühlt. Natürlich brauchen Sie nicht unbedingt einen Anzug: Eine elegante Mischung ist auch ein Kordsamthose mit Hemd oder Jacke und einem Shirt in der bevorzugten Farbe des Burschen.

Aber Turnschuhe für die Kommunion sind tabu: Jungen sollten an diesem speziellen Tag lieber mehr schicke Schnürschuhe aussuchen.

Mehr zum Thema