Schicke Cocktailkleider

Elegante Cocktailkleider

Ein Cocktailkleid für Ihren zauberhaften Auftritt. Egal ob Hochzeit, Geburtstag oder schicke Sommerparty - ein Cocktailkleid ist immer eine gute Wahl. Weil Cocktailkleider dort nicht nur eine gute Wahl sind! Stets einsatzbereit - das schicke Cocktailkleid. In unserem Shop werden Tausende von schicken und modernen Cocktailkleidern angeboten, die sowohl schön als auch billig sind.

Cocktailkleid - hübsches Cocktailkleid für Frauen - Cocktailkleid für Frauen

Das Cocktailkleid hat seinen Namensgeber den alkoholhaltigen Mischgetränken, in den 1950er Jahren waren Cocktailparties im Privatbereich angesagt. Die Cocktailkleider sind eine edle Kombination aus Abendgarderobe, Festtagsgarderobe und Tagesgarderobe. Auch in der Bekleidungsvorschrift ist der Begriff Cocktail als Bekleidungsvorschrift für die Lady und den Gentleman zu finden. Die Damen entscheiden sich dann für ein Cocktailkleid, z.B. das "kleine Schwarze", wodurch auch ein Kleid durchaus möglich ist.

Die Ursprünge des Cocktailkleides gehen auf die Modeikone Coco Chanel zurück, die Ende der 1920er Jahre das "Little Black" lancierte, um den Damen mehr Freiraum bei der Wahl der Kleider für spezielle Gelegenheiten zu geben. So hat sie ein Dress kreiert, das sowohl für ein Abendessen, einen Apéro oder eine Ausstellung als auch für jede Gelegenheit, die kein bestimmtes Abendkleid erfordert, verwendet werden kann.

Cocktailkleider und kleines Schwarz werden oft gleichbedeutend benutzt, aber es gibt Differenzen, wie der Verlauf der Fashion History aufzeigt. Das Cocktailkleid feiert seine ersten Vorstellungen in den Golden Twenties, als die Oberschicht in privater Atmosphäre und mit Alkoholgetränken zu swingendem und jazzigem Tanz übergeht. In den 1950er Jahren wurden die Coctailparty und das Cocktailkleid sehr beliebt.

Ein Cocktail-Party könnte sowohl eine zwanglose Standing-Party als auch ein gesellschaftliches Treffen von Freundinnen und Kollegen sein, sie wurde für diverse Privatanlässe wie Engagement oder Geburtstage veranstaltet und war ein willkommenes Ereignis unter den Unternehmern zur Stärkung der geschäftlichen Beziehungen. Passende Midi-Kleider für die Dame, einer der bedeutendsten Repräsentanten des Cocktailkleides der 50-er Jahre, Christian Dior, der mit seinen Drapierungen, Versammlungen und Ausstellungen für Aufsehen sorgte, entwickelten die Modemacher.

Mit dem Cocktailkleid verbinden viele das fünfziger Jahre Petticoat-Kleid aus duftenden oder qualitativ hochstehenden Stoffen mit einem weit schwingenden Plattenrock und einem gepufften Petticoat-Unterrock, der die Taillenbetonung hervorhob und dessen Top entweder mit einem kleinen halben Arm, ärmellos mit oder ohne Schulterbesatz, entworfen wurde. Es gab jedoch einige wesentliche Spielregeln mit dem frühesten Coctailkeid. Das Cocktailkleid ist heute ein wahrer Universalist in Bezug auf Schnitt, Material und Ausstattung.

Sie wird als kleines dunkles Kleid angeboten, aber auch als schwingendes Ball- oder Abendgewand in allen möglichen Farbvarianten, als Hüllenkleid, Ballonkleid, Babydollkleid, Korsagekleid, Strapskleid, Plattenkleid. Bodengroße Kleidungsstücke als Cocktailkleider korrespondieren weniger mit der traditionellen Begriffsbestimmung. Das Cocktailkleid ist die ideale Lösung für private, offizielle und öffentliche Anlässe. Auch wenn das Cocktailkleid im Vergleich zu Abendkleidern oder Ballkleidern etwas zurückhaltender ist, muss es seinen Schimmer nicht aufgeben.

Kurz gesagt, dem Cocktailkleid der Moderne sind keine Grenzen gesetzt. Das Angebot ist riesig, was Geschäfte, Gestalter, teure und billige Cocktailkleider angeht.

Mehr zum Thema