Was muss ein Trauzeuge machen

Wie muss ein Trauzeuge vorgehen?

Besonders als Trauzeuge solltest du über das Hochzeitsgeschenk nachdenken. Die Ehre und das Engagement bei der Hochzeitsvorbereitung kann eine Menge Spaß machen. Also können Sie nicht so viel falsch machen. Sowohl bei der kirchlichen Trauung, als auch im Voraus müssen. Muß der Trauzeuge Deutsch sprechen?

Lagerung von Trauringen

Was ein Trauzeuge tun muss oder was seine Pflichten sind, gibt es keine allgemeinen Vorschriften. Wie das Trauzeug der Trauzeugen sollte auch er dem Bräutigam helfen und ihn vor und während der Heirat mittragen. Weil bei ihm auch der Stress sehr hoch sein wird, ist er dafür verantwortlich, vermeidbare Ausfälle oder Missgeschicke bei der Hochzeitszeremonie und der Hochzeitsreise zu vermeiden.

Es ist auch die Aufgabe des Zeugen der Ehe, den Junggesellenabschied zu veranstalten und die Trauringe zu behalten. Die Trauzeugerin behält sie bis zur Zeremonie bei sich und übergibt sie im rechten Augenblick an die Braut und den Bräutigam. Er kann auch bei den Hochzeits-Spielen helfen oder für das Hochzeitspaar eine Überraschung arrangieren, natürlich alles in Rücksprache mit der Brautjungfer.

Bei kleinen Störungen während der Hochzeitsreise (Probleme mit dem Parken oder der Sitzordnung) ist es seine Pflicht, einzugreifen und eine entsprechende Problemlösung zu suchen. Es ist eine lange Überlieferung, dem Bräutigam die Hosen zu verbrenn. Dann muss er ein Grab bohren und die darin enthaltene Urne "vergraben". Eine gelungene, dauerhafte Heirat wird durch diese Überlieferung versprochen.

Selbst bei der Ansprache des besten Mannes gilt: Das Gewürz ist in der Kurzform! Schließlich sitzt die Familie des Hochzeitspaares im Zimmer. Ein freies Wort wird viel besser empfangen als ein gelesenes Wort. Beziehen Sie die Hobbys und Präferenzen des Hochzeitspaares in die Ansprache ein und verleihen Sie ihm eine sehr persöhnliche, mit ein.

Niemand will eine kopierte, normierte Sprache aus einem Heft oder dem Netz haben. Das Entführen der Ehefrau ist eine uralte Überlieferung und geht auf das Hochmittelalter zurück. Beim Entführen der Frau wird die Frau während der Trauung "entführt". Wenn Sie sich nicht ganz sicher sind, können Sie vorab die Zustimmung der Ehefrau und des Bräutigams eingeholt werden.

Während der Feierstunde wird der Bräutigam unauffällig umgelenkt. Traditionsgemäß muss der Bräutigam, der nach seiner Frau sucht, die Rechnung bezahlen. Heute, aus Rücksichtnahme auf den Bräutigam, bezahlen Sie einen Teil der Drinks selbst. Zur Vermeidung einer unbeabsichtigten Verlängerung der Brautentnahme oder um dem Bräutigam die lange Suche zu sparen, kann man Tipps aussprechen.

Es ist das Bestreben der Kidnapping, dass sich die unterschiedlichen Menschen der Heiratsgesellschaft besser kennen lernen. Darüber hinaus sollte dem Pfleger gesagt werden, dass er sich um seine Frau kümmern muss.

Mehr zum Thema