Was Trägt man zur Hochzeit

Wie man zur Hochzeit anzieht

Als Hochzeitsgast werden Sie also mit der Frage konfrontiert: Zu Hochzeiten: Do's und Don'ts für die Frau. Auf dem Hemd tragen Sie eine Weste, die ebenfalls grau gehalten werden sollte. Was für ein Outfit trägst du für eine Silberhochzeit? Dann, früher oder später, stellt sich die Frage: Was trage ich da?

Wie trägst du zur Hochzeit? - Grundregeln

Du wärst erstaunt, wie viele Frauen diese Regelung nicht befolgen! Zweitens: Nicht zu heiß! Vor allem bei Kirchenhochzeiten gilt: nicht zu kurz, nicht zu weit herausgeschnitten, nicht zu durchsichtig, nicht zu schmal. Du bist nicht im Klub, du bist auf einer Hochzeit. Deshalb ist es besser, auf der sicheren Seite zu sein und diskrete Kleidung zu wähl.

Regelnummer 3: Nicht ganz in Schwarz! Die Brautleute sind verknallt und nicht gestorben - also drücken Sie dies mit Ihrer Bekleidung aus und tragen Sie nicht ganz schwarz. Nicht einmal, wenn du die Zukunft deiner besten Freunde nicht magst. Ein schlimmster Alptraum einer Braut: wenn ihre Frau am bedeutendsten Tag ihres Leben ihre Sendung mitnimmt!

Und dann bekommt die Bräute auch keinen Atemzug mehr. Werden Sie also mit den Zubehörteilen wieder besser und tragen Sie höchstens einen Blickfang. Denke bei deinem Blick im Grunde genommen daran: An diesem Tag geht es nicht um dich, sondern um die Frau!

Wie trägst du als Gasthof zu deiner Hochzeit? - Verbote und Verbote

Natürlich ist eine Hochzeit immer ein heiteres Ereignis - aber nicht nur die Hochzeit, ich muss mich um ein wunderschönes Kostüm aufpassen. Die Besucher müssen auch entsprechend angezogen sein, obwohl es gerade für Hochzeitsfeiern schwer sein kann, das passende Kostüm zu bekommen. Hierbei taucht in der Regel die Fragestellung auf: Was soll man zur Hochzeit tragen? Sei weiss, aber auch benachbarte Töne wie beige, cremefarben oder Eierschalenfarben sollten gemieden werden.

Außerdem sollten ein zu tiefer Halsausschnitt und zu lange Stiefel vermieden werden - das Kleid ungsstück sollte nicht zu heiß sein. Wie sieht es bei einer Hochzeit als Gastfrau aus? Eine kleine Sektion ist in Ordnung, sollte aber nicht zu viel Schale aufzeigen. Natürlich ist es auch darauf zu achten, dass sich der Besucher im Kostüm wohl fühlt - zu eng anliegende Kleidung sowie unangenehme Sneaker sind nicht zu raten, um einem netten Abendprogramm nicht im Wege zu sein.

Zubehör wie Hüte oder Outfit-Anpassungen wie ein eleganter blauer Pullover hingegen verschönern den Auftritt. Wie trägst du als Mann zu einer Hochzeit? Natürlich müssen auch Männer vor der Hochzeit darüber nachdenken, was sie vorhaben. Es macht mehr Sinn, sich als weiblicher Besucher am Bräutigam zu orientieren: Wenn dieser einen Frack trägt, sollte der Besucher auch einen ausgefallenen Kostüm mitnehmen.

Normalerweise sind die Menschen auf einer Hochzeit immer gut angezogen mit einem schwarzen Kleid. Idealerweise gibt das Brautpaar auf der Ausschreibung einen Dress-Code an - das macht die Auswahl des Equipments viel einfacher. Weiße Krawatte bezeichnet einen sehr stilvollen Anlaß, bei dem von den Damen verlangt wird, ein bodengleiches Abendgewand zu tragen.

Die Herren reichen hier nach dem Mantel, der stilvoll mit einer weissen Schleife kombiniert werden sollte. Auch die schwarze Krawatte steht für einen edlen, wenn auch etwas geschwächten Look: Herren trägt hier einen Anzug mit einer blauen Schleife, Damen schnappen sich hier auch ein elegantes Abendgewand. Teilweise gibt die Trauung auf der Einladungskarte auch ein spezifisches Leitmotiv oder ein spezifisches Farbschema an, das natürlich von den Besuchern einzuhalten ist.

Wenn Sie auf der Suche nach dem richtigen Hochzeitsoutfit sind, sollten Sie sich in erster Linie anhand der Einladungen richten: Im Grunde genommen sollten Damen jedoch nicht zu heiß sein und der Frau nicht die Vorstellung rauben - kniestarke, knallige, pastellfarbene Kleidchen sind hier genau richtig. Mit einem gedämpften Kostüm können Herren auskommen.

Mehr zum Thema